PNF – KG auf neurologischer Basis

PNF – KG auf neurologischer Basis

PNF ist eine Behandlungsmethode der Physiotherapie, die auf dem Zusammenspiel zwischen Nerven und Muskeln aufbaut. Die AbkĂŒrzung PNF steht fĂŒr „Propriozeptive NeuromuskulĂ€re Fazilitation“.
Die PNF Methode wird meist in der Neurologie, aber auch in der OrthopĂ€die und in der Chirurgie eingesetzt, um gestörte BewegungsablĂ€ufe zu normalisieren. Dazu werden Druck-, Dehnungs- und Propriozeptoren in Muskeln, Sehnen, Gelenkkapseln und Bindegewebe stimuliert. Diese AblĂ€ufe werden in bestimmten festgelegten Bewegungsketten durchgefĂŒhrt. Dadurch werden die physiologische Bewegungen wieder angebahnt / fazilitiert.

Anwendung bei :

  • Schlaganfall
  • Ataxien
  • Paresen
  • Parkinson
  • zur Gangschulung u.a. bei ProthesentrĂ€gern
  • postoperativen ZustĂ€nden
  • Sportverletzungen / Sportrehabilitation.